ZWEI FAKTOREN 

ALS SCHLÜSSEL ZUM ERFOLG

Egal ob im Projekt oder auf dem Platz, ob als „Impact Player“ im Team, als aufmerksamer Berater mit Abstand von der Bank oder als Vertreter des Managements: Diese zwei Faktoren erlebe ich immer wieder als Schlüssel zum gemeinsamen Erfolg.

1. DIE MENSCHEN

Je höher das Engagement jedes einzelnen, desto besser das Ergebnis. 

Nichts Neues – aber immer wieder eine spannende Herausforderung.

Bedeutet für meine Arbeit: Auf allen (Geschäfts-)Ebenen Vertrauen schaffen und geben, Kommunikation aufbauen und halten, Verantwortung fördern und fordern – und zuweilen einen „Switch“ bzw. Kulturwandel einleiten und begleiten. 

Um gemeinsam in dieselbe Richtung zu „pushen“ – und als Team im Projekt erfolgreich zu sein! 


2. DAS UNGEWISSE

Je bewusster die Einbindung des Ungewissen in den Spielplan, desto besser das Reaktionsvermögen bzw. das Aktionsvermögen und der Erfolg des Teams. Selbst, wenn sich mal die Richtung ändern muss. 

Denn: Man kann ein Projekt noch so gut planen – die Bedingungen, die Anforderungen, die Variablen, die Mitspieler und viele andere Parameter werden sich ändern, und damit müssen sich auch Aufstellung, Taktik, Strategie ändern.

Bedeutet für meine Arbeit: Agieren statt reagieren. Das Unvorhergesehene immer im Blick haben, frühzeitig Risiken und Chancen erkennen und nutzen, auch den besten Plan immer wieder hinterfragen und situativ anpassen – und, wenn es mal eng wird: Ruhe bewahren!

Um jederzeit  bereit zu sein. Und dem Team eine verbindliche, kooperative und zielführende Zusammenarbeit zu ermöglichen. 


MEINE WERTE

GEMEINSAM ALLES GEBEN

Meine Leidenschaft Rugby hat mich Werte gelehrt, die ich mit der gleichen Leidenschaft vom Platz in meine tägliche Arbeit als selbständiger Berater und Teamplayer trage. 

Ganz im Einklang mit dem agilen Manifest:

Interesse geweckt? ich freue mich auf sie!